Denkehler #1: Warum die PREIV Immobilien GmbH kein Immobilien-Makler ist

PREIV Immobilien Investment Geschäftsführer Niclas Ott

von Niclas Ott

Neuartige Beratungs-und Dienstleistungsansätze bedürfen ähnlich wie neuartige Produkte ausführlichen Erklärungen. Diese Pionierarbeit zu leisten, ist oft nicht einfach. Es kann manchmal Monate oder auch Jahre dauern, bis man es in der Kommunikation vollumfänglich geschafft hat, Menschen klarzumachen, was genau man tut. Ebenso kann es dauern, bis der Großteil der Menschen den Nutzen hinter einem Produkt, hinter einer Beratungsleistung oder hinter einer Dienstleistung erkannt hat.

In der Geschichte ist dies schon oft passiert. Selbst berühmte Persönlichkeiten, Pioniere und Visionäre in ihrem Bereich haben Aussagen getroffen, über die sie heute wahrscheinlich schmunzeln würden.

Der langjährige Microsoft-CEO Steve Ballmer sagte im Jahr 2007: „Das iPhone wird nie im Leben einen bedeutenden Marktanteil erlangen. Keine Chance.“ Er führte weiter aus: „Es spricht noch nicht mal Geschäfts-Nutzer an, weil es keine Tastatur hat.“

Man kann Steve Ballmer überhaupt keinen Vorwurf machen, dass er das im Jahr 2007 gesagt hat. Er hat das Handy konkludent mit einer Tastatur verbunden und Innovation bestand für ihn darin, die Tastatur von der Haptik besser zu machen und nicht die Tastatur neu zu denken.

In unserem Bereich ist es ähnlich. Wenn wir Menschen, die bisher noch nie mit dem Kauf einer Anlage-Immobilie zu tun hatten, erzählen, dass wir zu Immobilien-Investments beraten und als Dienstleister für unsere Kunden am Immobilien-Markt auf die Suche nach einer passenden und attraktiven Anlage-Immobilie gehen, so erleben wir recht häufig 2 Missverständnisse:

  1. Sie denken, dass wir Immobilien-Makler sind.
  2. Sie denken, wir wollen Ihnen eine Vertriebsimmobilie aus dem Katalog verkaufen.

Menschen packen Dinge häufig in eine bereits bekannte Schublade. Wie bei Steve Ballmer kann man es keinem Menschen übelnehmen, dass diese Gedankengänge aufkommen.

Im Gegenteil: Sie sind normal und selbstverständlich. Aber sie entsprechen eben nicht immer der tatsächlichen Realität.

Im Folgenden möchte ich gerne die obengenannten Denkfehler analysieren, Ihnen aufzeigen, woher Sie kommen und Aufklärung zu uns, unserem Unternehmen und unserer Beratungs-und Dienstleistung betreiben.

Denkfehler Nummer 1: Wir sind ein Immobilien-Makler.

PREIV Immobilien GmbH_Denkfehler Immobilien-Investments_Immobilien als Kapitalanlage_Düsseldorf

Das Geschäftsmodell eines Immobilien-Maklers ist es, eine konkrete Immobilie zu verkaufen und für den erfolgreichen Verkauf eine Provision zu erhalten. Der Immobilienmakler zählt genaugenommen zu den Zivilmaklern. Der Zivilmakler wird erstmals 1896 in einer Formulierung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) erwähnt. Die Rede ist hier von einem „Mäkler“ – neudeutsch einem Vermittler.

Der Immobilienmakler ist also der Vermittler einer Immobilie, die von einem Verkäufer verkauft und von einem Käufer gekauft wird.

Hier lässt sich folgendes feststellen:

Der Immobilienmakler hat ohne konkrete Immobilie nichts zu makeln (auch wenn er theoretisch für beide Seiten tätig wird). Aus diesem Grund wirbt er um Immobilien-Verkäufer, die Vertrauen in ihn haben, dass er die Immobilie bestmöglich bewerten und verkaufen kann.

Was machen wir bei PREIV anders?

Im Gegensatz zum Immobilien-Makler setzen wir bei PREIV beim Immobilien-Käufer an, der eine Immobilie kaufen möchte. Mit unserem Geschäftsmodell bedienen wir somit im Vergleich zu einem Immobilienmakler die gegenteilige Seite. Wir handeln ausschließlich im Auftrag des Käufers und begleiten ihn bis zur Unterschrift beim Notar und darüber hinaus.

Gerne möchten wir die Unterschiede noch einmal übersichtlich in einer Tabelle für Sie zusammenfassen:

 Immobilien-MaklerPREIV
Wer ist der Kunde?Immobilien-Verkäufer (gerade im derzeitigen Verkäufermarkt)Immobilien-Käufer
ZielDer Verkäufer möchte seine Immobilie diskret/ohne eigenen Aufwand/bestmöglich verkaufen und beauftragt daher den Immobilien-MaklerDer Käufer möchte eine zu seiner persönlichen und finanziellen Situation passende Anlage-Immobilie kaufen, die vom Preis-Leistungsverhältnis attraktiv ist.
Spezialisierung

Meist gering:

Mögliche Kategorien:
Logistik, Handel, Büro, Gewerbe, Wohnen…

Arten:
Vermieten & Verkauf

Wohnimmobilien im Detail:
– Einfamilienhaus
– Doppelhaushälfte
– ETW zur Selbstnutzung
– auch ETW/MFH zur Kapitalanlage

Hoch:

Ausschließlich Wohnimmobilien zur Anlage; sprich Eigentumswohnungen & Mehrfamilienhäuser zum Vermieten

ZielgruppeBreiter: Selbstnutzer oder Anleger/InvestorenSpitzer: Fokus auf Anleger/Investoren
Ort der Tätigkeit

In der Regel lokal auf eine Region/Stadt/Ort begrenzt

Manchmal jedoch auch in mehreren Regionen fachkundig und aktiv

Dort, wo wir auch selbst in Immobilien investiert sind:
Region Koblenz
Region Köln/Bonn
Region Düsseldorf
Ruhrgebiet
Herkunft der KundenIn der Regel verkaufen lokale Verkäufer an lokale KäuferDeutschlandweit ansässige & auch internationale Kunden, die in Immobilien als Kapitalanlage investieren möchten
Wo kommen die Objekte her?Lokale Immobilien-Verkäufer, häufig auch persönliches Netzwerk, Kooperationen, Werbeinserate (teils wie bei PREIV, jedoch nicht vollständig überlappend)Netzwerk, Makler, Verwalter, Insolvenzverwalter, Nachlassabwickler, Banken, Scheidungsanwälte, Online-Portale, Offline-Plattformen, Werbeinserate
PREIV Immobilien GmbH_Realität_Immobilien-Investments_Immobilien als Kapitalanlage_Düsseldorf

Wie Sie erkennen können, unterschieden wir uns mit unserem Angebot signifikant von Immobilien-Maklern. Vielmehr arbeiten wir in manchen Fällen partnerschaftlich mit Ihnen zusammen, da auch Sie potenziell interessante Objekte in Ihrem Bestand haben können.

Wir hoffen und denken, dass wir mit diesem Artikel den typischen Denkfehler Nummer 1 beseitigen konnten.

Denkfehler Nummer 2 werden wir in einem weiteren Artikel erörtern. 

Ihr PREIV-Immobilien-Investment Team

Zum Schluss:

  • Sie interessieren sich für das Thema Immobilien-Investment?
  • Sie spielen schon länger mit dem Gedanken in Immobilien zu investieren?
  • Oder Sie haben ein konkretes Anliegen zum Thema Immobilien-Investment?

➜ Dann fragen Sie gerne ein kostenloses Beratungsgespräch mit unserem Investoren-Team an und wir finden gemeinsam heraus an welchem Punkt Sie beim Thema Immobilien-Investment genau stehen und wie wir Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen können.